Nekropedia abonnieren

Einen Nachruf verfassen

Dein Gedenken? Ja, Du armer Geist, solang Gedächtnis haust in dem zerstörten Ball hier …

aus: Hamlet, 1. Aufzug, 5. Szene

Die Nekropedia nimmt von allen Autoren Nachrufe auf deren eigene Figuren an. Ursprünglich funktionierte diese Seite auf Basis eines Wikis, aber die Tatsache, dass sich dort jeder anmelden konnte, führte zu einem so massiven Spamaufkommen, dass das Blog abgeschaltet werden musste. Wir haben uns entschieden, das Projekt als Blog wiederzubeleben, und werden die Einträge, um den Spam bereinigt, per Hand einpflegen.

Um einen Nachruf zu verfassen: Bitte füllt alle Felder des Formulars entsprechend der Anleitung aus. Am besten speichert ihr das Ganze auch noch einmal als Datei auf eurem Rechner ab - wenn es Probleme geben sollte und wir euren Nachruf nicht erhalten, könnt ihr ihn dann ohne Probleme nochmal verschicken. Fragt vorher kurz an, ob der Nachruf angekommen ist - vielleiucht liegt er auch nur bei uns auf Halde … Ein Teammitglied wird sich dann um die Veröffentlichung des Nachrufs kümmern. Bitte lest euren Beitrag vor der Absendung selbst Korrektur, die Einsendung wird so, wie sie bei uns ankomt, in die Nekropedia eingepflegt. Da wir bei einem korrigierten Text alles nochmal machen müssen, ist es uns lieber, ihr findez eure Fehler vorher.

Nach der Veröffentlichung erhaltet ihr einen Link mit eurem Nachruf, mit dem ihr euch dann in den gängigen Sozialmedien gebührend betrauern lassen könnt. Bitte bedenkt, dass im Falle einer Veröffentlichung der Nachruf auf den Tod einer wichtigen Figur ein Spoiler für die Leser darstellen kann! Darum nehmen wir im Zweifelsfall Nachrufe auch wieder aus dem Netz - einfach kurz Bescheid geben.

Anleitung

Name
Bitte gebt hier euren vollen Vor- und Nachnamen an. Wenn ihr unter Pseudonym veröffentlicht, könnt ihr auch zusätzlich euren Künstlernamen angeben, den wir dann im fertigen Beitrag verwenden. Mit eurem Namen bestätigt ihr, dass ihr die Urheberrechte an dem eingereichten Text besitzt (einschließlich der Leseprobe) und uns das zietlich unbeschränkte, jederzeit widerrufbare Recht zur Veröffentlichung auf www.nekropedia.de einräumt. Aus rechtlichen Gründen können wir Einsendungen ohne vollen Namen nicht berücksichtigen.

E-Mail
Eure Kontaktadresse, damit wir euch den Link zum fertigen Nachruf schicken können, und falls wir Fragen haben.

Homepage
Wenn ihr eire Webseite oder Facebookpräsenz habt, werden wir sie gerne verlinken

Name des Verstorbenen
Vor- und Nachname, unter dem der Verstorbene bekannt war. Kann um Spitzname und/oder Berufsbezeichnung ergänzt werden

(Arbeits)titel des Romans
Der Titel, unter dem ihr an dem Buch arbeitet. Wenn der Verlag euch in dieser Hinsicht Stillschweigen verordnet hat, dürft ihr "raquo;noch geheim« schreiben

Sterbeszene
Fügt hier einen Absatz zum Tod der Figur ein - den Moment des Ablebens, das Auffinden der Leiche, das Überbringen der entscheidenden Botschaft. Nur ein paar Zeilen, eine Handvoll Sätze, gerade soviel, wie nötig ist, um sich in die Szene einzufühlen.

Todesdatum
Wann wurde die entscheidende Szene geschrieben? (ungefähr)

Todesursache
Gebt hier die genaue Todesursache an. Wir wählen dann eine passende Kategorie aus unserer Liste aus. Sollte eine passende Kategorie noch fehlen, wird sie neu angelegt.

Alter zum Zeitpunkt des Todes
Das Alter des Verstorbenen, nicht euer eigenes

War es Mord?
Die richtige Antwort bitte anklicken. Danke!

Kurzbiographie
Verfaßt hier eine kleine Abhandlung über das Leben des Verstorbenen

Umstände des Todes
Erzählt hier mit angemessener Dramatik oder notwendiger Komik, wie und unter welchen Umständen die Figur ihr Leben gelassen hat. Die Identität eines eventuellen Mörders muß an dieser Stelle natürlich nicht preisgegeben werden. Schmückt diesen Teil ruhig aus, immerhin steht der Tod im Mittelpunkt der Nekropedia.

Würdigung
Würdigt hier die Lebensleistung des Verstorbenen in besonders blumigen Worten, wie bei einer Grabrede. Denkt daran: De mortuis nil nisi bene. Irgend etwas Großartiges wird der Verstorbene sicher vollbracht haben, und wenn er nur ein besonders stummer stummer Diener war. Auch Schurken haben Größe und verdienen eine angemessene Würdigung

Rolle des Autors
Nun zu euch selbst: Beschreibt, wie ihr selbst zu dieser Figur gestanden habt, als ihr noch mit ihr gearbeitet habt, und wie es euch nun geht, da sie tot ist. Schuldgefühle, Trauer, Erleichterung, all das gehört in diesen Absatz

Rechtfertigung
Das Wichtigste zum Schluß: Warum, aus Autorenperspektive, mußte genau diese Figur auf genau diese Weise aus der Handlung entfernt werden? Inwieweit trägt dieser Tod auf nicht wegzudenkende Art und Weise zum Fortgang der Handlung bei? Warum war eine weitere Zusammenarbeit mit dieser Person nicht möglich? Warum hatte sie sich ihre Strafe verdient? Rechtfertigt euch hier, und ihr werdet euch besser fühlen.

Nachricht
Wenn ihr uns sonst noch etwas mitteilen wollt. Schreibt einfach einen freundlichen Gruß rein - das Mailscript gibt manchmal Fehlermeldungen aus, wenn dieses Feld leer bleibt, und versendet die Nachricht nicht. Danke!

Nachruf
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
 
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA